Naturnaher Sammlergarten

WIESENBURG/MARK, Hermann-Boßdorf-Straße 40

Der weitläufige Garten befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Schloss Wiesenburg. Mit 5.000 m² Fläche erstreckt er sich auf eine Länge von 200 m und ist in einer Mischung aus Landschafts- und Sammlergarten gestaltet. Großzügige Beete mit harmonischen Pflanzengesellschaften wechseln sich mit naturnah gestalteten Schattenbereichen ab.
Geprägt wird der Garten neben alten Obstbäumen durch die Vielzahl an teilweise noch jungen, überwiegend herbstfärbenden Gehölzraritäten aus Asien und Nordamerika, allen voran die Magnolien in nunmehr 40 Arten und Sorten. Ein großer Teil der Pflanzungen ist auf den Herbstaspekt ausgerichtet. Neben zahlreichen Rosensorten erstrecken sich die Staudensammlungen auf Gräser (v.a. Miscanthus), Farne, Phloxe, Epimedium, Hosta, Astern und zahlreiche Staudenraritäten. Ein Winter-Garten mit rindenschönen und winterblühenden Gehölzen (v.a. diverse Birken) entsteht derzeit.

geöffnet am 25. und 26. Mai 2019 sowie 28. und 29. September 2019

Der Garten ist darüber hinaus im Rahmen der „48 Stunden Fläming“ am 07. und 08. September 2019 geöffnet.

Der Garten auf facebook mit zahlreichen weiteren Bildern.