Offene Gärten im Hohen Fläming

Liebe Gartenfreunde,

wir sind Gartenbegeisterte und Hobbygärtner, die dazu beitragen möchten, den Hohen Fläming mit seinen Facetten und Eigenheiten kennenlernen zu können. Jeder Garten trägt die Handschrift seines Besitzers, dennoch legen wir alle Wert auf eine naturnahe Gartengestaltung.

Die Gärten sind so individuell, wie die Menschen dahinter, die ihre Leidenschaft mit Gleichgesinnten und Interessierten teilen möchten und Ihre privaten Refugien für einen Blick hinter den Gartenzaun öffnen.

Auf diesen Seiten finden Sie nähere Informationen zu den teilnehmenden Gärten und an welchen Tagen sie für Besucher geöffnet sind.

Wenn Sie selbst mit Ihrem Garten an der Initiative teilnehmen möchten, so scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie noch einmal ein,

am 23. und 24. September 2017

insgesamt zehn Gärten im Spätsommer zu genießen.

Vier von ihnen sind an beiden Tagen geöffnet. Die Öffnungstermine und einige Impressionen der einzelnen Gärten finden Sie unter „Die Gärten“. Sie können sich schon jetzt auf einige neue Teilnehmer freuen, die sich 2017 erstmals an der Initiative beteiligen.

In zwei Gärten wird es zum Herbsttermin erneut einen künstlerischen Bezug geben. Der Kunsthof in Bad Belzig öffnet nicht nur zur Gartenbesichtigung, sondern auch zur Besichtigung der Ausstellung in der Atelierhalle. Gezeigt werden Malerei und kinetische Objekte von Anando Arnold und Rani B. Knobel.
Im Garten von Christian Höhne in Wiesenburg/Mark werden florale Quilts von Karola Rose sowie Druckgrafiken von Frieda Knie zu sehen sein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und senden herzliche Grüße aus dem Hohen Fläming.

 

Es ist ganz gleich, ob ein Garten klein oder groß ist.Was die Möglichkeiten seiner Schönheit betrifft, so ist seine Ausdehnung so gleichgültig, wie es gleichgültig ist, ob ein Bild groß oder klein, ob ein Gedicht zehn oder hundert Zeilen lang ist. Die Möglichkeiten der Schönheit, die sich in einem Raum von fünfzehn Schritt im Geviert, umgeben von vier Mauern, entfalten können, sind einfach unmessbar.

Hugo von Hofmannsthal

Schreibe einen Kommentar